Neuigkeiten

Das Weingut Siener ist neu FAIR`N GREEN
18.08.2018
Als erstes Weingut auf unserer Angebotsliste das Weingut Siener das Zertifikat von FAIR`N GREEN erhalten.
 FAIR`N GREEN bedeutet:
- Umweltschutz und naturnaher Weinbau
- Förderung der Biodiversität
- Schutz der natürlichen Ressourcen
- Faire Löhne und soziales Engagement
- Gesellschaftliche Verantwortung
- Erhaltung und Förderung der Kulturlandschaft


hat das



Pinot Noir Domaine de la Maison Carrée und Winzerkeller Strasser
22.11.2017
Der Pinot Noir Jahrgang 2015 der Domaine de la Maison Carrée und vom Winzerkeller Strasser sind ab sofort bei uns erhältlich. Folgende Abfüllungen finden Sie bei uns im Weinladen.
- Auvernier Rouge 2015
- Hauterive Rouge 2015
- Le Lerin 2015
- Chlosterberg 2015 Grand Cru

- ALBI 2015



Gefreutes vom Genfersee                                                                                                                                                                                        

26.9.2017

Bei der diesjährigen Weinprämierung des Office des Vins Vaudois (OVV) wurde der Dézaley Grand Cru 2015 der Domaine Antoine Bovard aus Treytorrens zum besten Dézaley des Jahrgangs 2015 gekürt. Die Weine werden mittels einer Blindverkostung durch ausgewählte Kennerinnen und Fachleute der Weinbranche (keine Deutschschweizer Weinjournalisten) benotet. Der Wein ist ab sofort bei uns erhältlich

Wir gratulieren Denis und Antoine Bovard herzlich zu dieser weiteren Auszeichnung.



Datenverlust 

Liebe Kundinnen und Kunden. Der Grippevirus wurde ohne Schaden überstanden, der Computervirus hingegen hinterliess einige Kollateralschäden. Unsere Adressdatei fiel dem Virus zum Opfer und wurde nicht widerrufbar gelöscht. Wünschen sie weiterhin unsere Neuigkeiten und Degustationseinladungen per Post, bitten wir Sie höflichst, uns Ihre Kontaktdaten per Email an info@tredicipercento.ch zukommen zu lassen.





Winzerkeller Strasser, Uhwiesen am Rheinfall
Veröffentlicht am 03.09.2016

Liebe Weinfreundinnen und Weinfreunde

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Sie ab sofort die Möglichkeit haben die Weine vom Winzerkeller Strasser aus Uhwiesen im Zürcher-Weinland bei uns im Geschäft zu kaufen. Wir haben  in den vergangen zwei Jahren, den jeweils aktuellen, Jahrgangvom Winzerkeller Strasser degustiert und waren von den vielschichtigen und äusserst präzisen Weinen sehr angetan. Wir hoffen auch Ihnen mit den Weinen von Nadine und Cédric Besson- Strasser eine Gaumenfreude zu bereiten.

 Da wir wie immer eine langfristige Zusammenarbeit anstreben, sind wir überzeugt,  Ihnen noch manchen vorzüglichen Wein vom Rheinfall kredenzen zu können

Aktuell im Sotiment:

- Riesling-Sylvaner "Riegelhüsli" 2015 AOC Zürich

- Räuschling 2015 AOC Zürich

- Blauer Zweigelt 2014 AOC Zürich

- Pinot Noir "Albi" 2014 Gächlingen AOC Schaffhausen

- Pinot Noir "Chlosterberg" 2014 AOC Zürich

www.wein.ch

Beim Winzerkeller Strasser gelten die gleichen Verkaufsbedingungen wie bei den anderen Schweizer Weingüter, mit Ausnahme Bad Osterfingen. Details siehe Preisliste.







Il est arrivé !
Veröffentlicht am 02.03.2016


Ab sofort gibt es bei uns "les vins exceptionels du Jura Arbois-Pupillin". Nachdem wir in den letzten zwei Jahren die Weingebiete des französischen Jura über zehn mal erkundet und bei vielen Winzer ihre Wein degustiert haben, bieten wir ab sofort die Weine der Domaine de la Borde von Julien Mareschal aus Pupillin an. Das Qualitätsniveau im Jura ist allgemein sehr hoch und Julien Mareschal überzeugte uns mit Naturé ouille ebenso wie mit Vin Jaune und Plouplou. Julien Mareschal bewirtschaftet seine Weinberge seit über zehn Jahren nach biologischen Richtlinien und lässt auch im Keller der Natur ihren Lauf. Die Weine sind sortentypisch, klar und immer präzise. Wir freuen uns auf  eine lange Zusammenarbeit mit Julien Mareschal.











Barolo 2008 von Cavaliere Lorenzo Accomasso
Veröffentlicht am 27.12.2015


Die schönste Bescherung zu Sankt Nikolaus war natürlich der Besuch bei Lorenzo Accomasso in La Morra. Anfangs November konnte ich die frisch gefüllten, 2008 Barolo von Rocche und Rocchette (beides Riserva) und die Barbera vom 2010er Jahrgang degustieren und war begeistert von dem was der Altmeister auf Flasche gezogen hat. Für Sankt Nikolaus war nun abgemacht, dass ich die damals bestellten Weine abholen komme.

Lorenzo war zwar um einiges müder als noch 5 Wochen zuvor, da während der Fiera di Tartufo dauernd "Kunden" auf dem Hof stehen, welche mindestens ein Bild von ihm machen wollen. Barolo nach alter Schule ist ja gerade angesagt. Diese Leute würden aber besser die ewig gleichen, von Falstaff und Vinum empfohlenen Holzsaucen trinken und diese Winzer besuchen, bei Lorenzo gibt es nämlich keine Flasche Barolo zu kaufen.

Angetan war er aber von den 2015er Nebbiolo, welche er am 4. Dezember von der Maische gezogen hat. Allerdings müssten die jetzte zuerst für ein paar Jahre ins Fass und dann könne man mehr sagen.

Die bestellten Weine waren überigens bereitgestellt und die nötigen Dokumente für die Verzollung gemacht, so das wir Ihnen denn grandiosen fünfzigsten Jahrgang von Cavaliere Lorenzo Accomasso ab sofort anbieten können.







Erste Jahrgangsproben im Norden
Veröffentlicht am 27.12.2015


Ende November konnte ich bei Sven Nieger in Baden-Baden und Peter Siener in Birkweiler die ersten, noch gärenden Moste,  des 2015er Jahrgangs probieren. Dank der ausschliesslich alten Rebberge, hatte Sven Nieger keine Probleme mit Trocken-und Hitzestress. Dementsprechend waren die Moste klar und saftig mit einem sehr breiten Aromaspektrum und keinem hat es an Weinsäure gemangelt. Im Gegenteil, sind die Moste von straffer und reifer Säure getragen. Sein Pinot Noir lag noch auf der Maische und war noch nicht fertig mit gären. Sven geht da unkonventionell und sehr traditionell vor, wir lassen uns gerne Ueberraschen.

Auch bei Peter Siener konnte der neue Jahrgang überzeugen. In Birkweiler hatten die Winzer schwer mit der Sommerhitze und dem ausbleibenden Regen zu schaffen. Die Lage Kastanienbusch konnte das erste mal richtig von der Bewässerungsanlage profitieren. In der Lage Schleick hat Peter allerdings einen jungen Rebberg bei dem das überleben der Anlage wichtiger wurde als ihr Ertrag.

Dank seiner akribischen Arbeit im Rebberg, konnten auch die Jungweine von Peter mit zupackender und reifer Säure gefallen. Ebenfalls sehr erfreulich waren die 2014er Rotweine, die ich ein weiteres mal, während dem Ausbau im Holzfass, probieren konnte.